Nov 25

This post is also available in: Englisch

Bei der Verwendung von anonymen inneren Klassen werden Klassen an ein und derselben Stelle deklariert und instanziiert. Es wird also automatisch ein Objekt erzeugt, welches nur für streng lokale Zwecke genutzt werden kann. Da hierbei kein Klassenname vergeben wird (die Klasse somit namenlos ist), spricht man von einer anonymen Klasse.

Um anonyme innere Klassen verwenden zu können, braucht man entweder ein einfaches interface oder eine Superklasse, die den Hauptteil der benötigten Implementierung bereitstellt.

Jetzt erst einmal ein Beispiel zum besseren Verständnis:

public class Abteilung {

public static void main(String args [ ]){

Gruppe g = new Gruppe () { //  Es wird eine Art Unterklasse von Gruppe deklariert und erzeugt, die aber keinen eigenen Namen hat

// Definition der anonymen Klasse

public void getInfo(){ // Überschreibung der Methode getInfo()

System.out.println(“anonyme Gruppe”);

}

}; // Ende der anonymen inneren Klasse welche zwingend mit ‘;’ abgeschlossen werden muss

}

}

class Gruppe { // Definition der eigentlichen Klasse

public void getInfo(){ // Ursprüngliche Methode der Klasse Gruppe

System.out.println(“nicht-anonyme Gruppe”);

}

}

  • Print
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Add to favorites
  • RSS
  • Blogosphere
  • email
  • PDF
  • Wikio
  • Technorati
  • Digg
  • DZone

Leave a Reply

preload preload preload
http://www.wikio.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Software
Webbhotell Top Blogs