Jul 29

Eine LinkedHashMap hat folgende Eigenschaften:

  • gleiche Eigenschaften wie HashMap, zusätzlich
    • synchronisiert für Thread-Sicherheit
    • doppelt verkettet (verlinkt)
    • geordnet (durch Zugriffs-Folge)
    • langsamer als HashMap beim Hinzufügen und Löschen von Elementen
    • schneller Zugriff auf Elemente

Verantwortliche Klasse ist java.util.LinkedHashMap.

Die Definition/ Implementation ist ähnlich der anderen Map’s:

LinkedHashMap a;
a = new LinkedHashMap  <String, Integer>();

LinkedHashMap  <Long, Angestellter> b = new LinkedHashMap <Long, Angestellter>();

Die Anwendung ist gleich der anderen Maps:

a.put(“Meier”, 12345); // Hinzufügen des Keys “Meier” mit dem Wert 12345
a.get(“Meier”); // Ausgabe des Meier zugehörigen Wertes

a.size(); // Größe der Map; hier: 1

a.remove(“Meier”); // Löschung des Meier zugehörigen Wertes

Tagged with:
Jul 28

Wie ist der Output des folgenden Codes:

public class Angestellter {

static public void main(String[] PersNr){

Angestellter a = new Angestellter();
Buchhalter b = (Buchhalter)a;

}

}

class Buchhalter extends Angestellter { }

Antwort/ answer
Tagged with:
Jul 27

HashTable definiert sich wie folgt:

  • synchronized (Thread-Safe) Counterpart zur HashMap
  • null-keys und null-Werte sind nicht erlaubt

Verantwortliche Klasse ist java.util.Hashtable.

Die Definition/ Initialisierung ist ähnlich der HashMap:

Hashtable a;
a = new Hashtable <String, Integer>();

Hashtable <Long, Angestellter> b = new Hashtable <Long, Angestellter>();

Auch die Anwendung ist gleich der HashMap:

a.put(“Meier”, 12345); // Hinzufügen des Keys “Meier” mit dem Wert 12345
a.get(“Meier”); // Ausgabe des Meier zugehörigen Wertes

a.size(); // Größe der Map; hier: 1

a.remove(“Meier”); // Löschung des Meier zugehörigen Wertes

Tagged with:
Jul 25

HashMap  zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • unsortiert und ungeordnet
  • Wiederholung der Elemente nicht in der Reihenfolge, in der sie eingefügt wurden
  • Einfügung der Keys in Abhängigkeit des HashCode
  • je besser hashCode() – implementierung, desto besser ist die Performance
  • Nutzung, wenn eine Map gebraucht wird und die Reihenfolge egal ist
  • null-keys und mehrfache null-werte sind erlaubt

Verantwortliche Klasse ist java.util.HashMap.

Hier einige Beispiele zur Definition/ Initialisierung:

HashMap a;
a = new HashMap <String, Integer>();

HashMap <Long, Angestellter> b = new HashMap <Long, Angestellter>();


Ein paar Beispiele zur Anwendung:

a.put(“Meier”, 12345); // Hinzufügen des Keys “Meier” mit dem Wert 12345
a.get(“Meier”); // Ausgabe des Meier zugehörigen Wertes

a.size(); // Größe der Map; hier: 1

a.remove(“Meier”); // Löschung des Meier zugehörigen Wertes

Tagged with:
Jul 23

Es gibt verschiedene Arten von Map:

  • HashMap
  • TreeMap
  • LinkedHashMap
  • Hashtable

Zur Definition von Map

  • Werte werden mit einem eindeutigem Schlüssel (=Key) verbunden
  • Eindeutigkeit des Schlüssels wird mit equals() überprüft
  • unsortiert, ob geordnet hängt von der Map-Art ab
  • keine Implementierung des Interface Collection
Tagged with:
Jul 22

Welche Deklarationen sind valide?

int a [3]= new int [3];
int b [ ] [ ] = new int [3][ ];
int c [ ] [ ] = new int [ ] [3];
int d [ ] [ ] = new int [3] [5];
int e [ ]  = new short [ ];
Object f [ ]= new Integer [3];
Object g [ ]= new Integer[ ];
int h [3] [ ]= new int [ ] [ ];

Antwort/ answer
Tagged with:
Jul 21

TreeSet zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • geordnet und sortiert
  • Elemente werden in aufsteigender Ordnung sortiert (1,2,3 … A,B, C… a, b,c)  unabhängig von der Eingabereihenfolge
  • Optional kann  TreeSet mit einem Konstruktor (Comparable oder Comparator) konstruiert werden, der eigene Ideen für eine Sortierung beinhaltet (später mehr hierzu)
  • Intern werden die Elemente in einem balancierten Binärbaum gehalten; hierzu wird die Red-Black tree Struktur benutzt
  • Einfügen von neuen Elementen aufgrund Re-Organisation des “Baumes”  zeitäufwändiger als HashSet, dafür aber dauerhafte Sortierung
  • Schnelle sortierte Ausgabe

Verantwortliche Klasse ist java.util.TreeSet.

Hier einige Beispiele zur Definition/ Initialisierung:

TreeSet a;
a = new TreeSet();

TreeSet b = new TreeSet();

TreeSet c = new TreeSet(100); // CompilerFehler

Die Anwendung ist gleich der Anwendung des HashSet
a.add(11);
a.size();

a.get(0); // Funktioniert nur bei List, nicht bei Set
a.remove(11);// Löschung des Elementes “11″ (kein Index!)

Tagged with:
Jul 19

Linked HashSet zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • gleiche Eigenschaften wie beim Hash-Set, zusätzlich:
    • doppelte Verlinkung aller Elemente
    • geordnete Version des HashSet; Ordnung ist gleich dem Ablauf der Einfügung in die LinkedHashList
    • hohe Performance bei Mengenoperationen (abhängig vom HashCode)

Verantwortliche Klasse ist java.util.LinkedHashSet.

Hier einige Beispiele zur Definition/ Initialisierung:

LinkedHashSet a;
a = new LinkedHashSet();

LinkedHashSet b = new LinkedHashSet();

LinkedHashSet c = new LinkedHashSet(100);

Die Anwendung ist gleich der Anwendung des HashSet
a.add(11);
a.size();

a.get(0); // Funktioniert nur bei List, nicht bei Set
a.remove(11);// Löschung des Elementes “11″ (kein Index!)

Tagged with:
Jul 17

HashSet zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

  • unsortiert
  • ungeordnet
  • verwaltung der Elemente in einer schnellen hash-basierten Datenstruktur
  • schnelle Einsortierung und Auffindung von Elementen
  • HashCode wird für das einzufügende Element benutzt, daher je effizienter der Hash-Code ist, desto bessere Performance ist möglich
  • eignet sich, wenn man eine Sammlung ohne Duplicate haben möchte und die Ordnung egal ist

Verantwortliche Klasse ist  java.util.HashSet.

Die Definition/ Implementierung erfolgt so:

HashSet a;
a = new HashSet();

HashSet b = new HashSet();

HashSet c = new HashSet(100);

Hier ein paar Beispiele zur Nutzung:
a.add(11);
a.size();
a.get(0); // CompilerFehler; Funktioniert nur bei List, nicht bei Set
a.remove(11); // Löschung des Elementes “11″ (kein Index!)

Tagged with:
Jul 16

Welche Code-Zeilen können unabhängig voneinander in den Code eingesetzt werden, so dass dieser einwandfrei compiliert und ausgeführt werden kann?

public class Angestellter  { }
class Buchhalter extends Angestellter {

static public void main(String[] Args){ }

public Angestellter getInfo (){ /* Hier Code einsetzten */  }

}

  • return null;
  • return new Angestellter();
  • return new Object();
  • return this;
  • return “Angestellter”;
Antwort/ answer
Tagged with:
preload preload preload
http://www.wikio.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Bloggeramt.de Software
Webbhotell Top Blogs